Java auf Linux installieren

Einige Anwendungen brauchen um laufen zu können, eine Java Instanz. Wie man Java richtig installiert, werde ich nun im folgendem Kapitel einmal zeigen.

Wichtig zu wissen ist, dass es unzählige Versionen von Java existiert. Wir benutzen den aktuellen Standard Oracle Java 13 bzw. OpenJDK 13

Installieren

Wir installieren nun die Alternative zum Originalen Oracle Java – OpenJDK. Diese wird von der Community geflegt und ist komplett Open-Source. Diese finden wir auch in der Paketliste von fast allen linux Systemen. Mit einem

apt-get install default-jre
oder
apt-get install default-jdk

kann man sich Java installieren lassen.


Will man die originale Oracle Java Version installieren, muss man folgende Schritte erledigen:

  • „apt install wget libasound2 libasound2-data“ sind unabdingbar
  • Man besucht die Oracle Webseite (Link)
  • Man erstellt nun dort ein Account und sucht sich die passende java Version aus.
  • Java Paket (.deb) downloaden und auf dem Server hochladen.
  • Mit dpkg -i installiert man nun das .deb Paket.

Im schnellen Durchgang:

apt update
apt install wget libasound2 libasound2-data
wget --no-cookies --no-check-certificate --header "Cookie: oraclelicense=accept-securebackup-cookie" https://download.oracle.com/otn-pub/java/jdk/13.0.1+9/cec27d702aa74d5a8630c65ae61e4305/jdk-13.0.1_linux-x64_bin.deb
dpkg -i jdk-13.0.1_linux-x64_bin.deb
update-alternatives --install /usr/bin/java java  /usr/lib/jvm/jdk-13.0.1/bin/java 2
update-alternatives --config java

Konfiguieren

Hat man mehrere Java Versionen zur Verfügung, kann man ein Standard per update-alternatives einstellen:

update-alternatives --install /usr/bin/java java  /usr/lib/jvm/jdk-13.0.1/bin/java 2
update-alternatives --config java

Überprüfen

Mit dem java Befehl

java -version

kann man nun überprüfen, ob Java lauffähig ist.

Ausgabe sollte wie folgt sein:

java version "13.0.1" 2019-10-15
Java(TM) SE Runtime Environment (build 13.0.1+9)
Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 13.0.1+9, mixed mode, sharing)

Java Variablen setzen

Manche Anwendungen brauchen die Java Home Variable oder andere Variablen, damit sie ordnungsgemäß laufen. Diese setzen wir wie folgt:

nano /etc/profile.d/jdk_source.sh

und fügen folgende Zeilen ein:

export J2SDKDIR=/usr/lib/jvm/jdk-13.0.1
export J2REDIR=/usr/lib/jvm/jdk-13.0.1
export PATH=$PATH:/usr/lib/jvm/jdk-13.0.1/bin:/usr/lib/jvm/jdk-13.0.1/db/bin
export JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/jdk-13.0.1
export DERBY_HOME=/usr/lib/jvm/jdk-13.0.1/db

Nun können wir in allen Scripten oder in der Shell die Bash Datei aufrufen/einbinden.

./jdk_source.sh
oder
source /etc/profile.d/jdk_source.sh

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Triopsi
Triopsi

Hi, mein Name ist Daniel R. Baumann. Ich bin seit 2007 Webseitenentwickler und entwickle bzw. administriere verschiedene Webprojekte. Ich berichte hier alle wichtigen News, Tipps und Tricks rund um das Thema IT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.